Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Österreich

 

Kärntner Freilichtmuseum, Maria Saal

Museumspädagogische Programme für Schüler von der 1. bis zur 9. Schulstufe

Das Kärntner Freilichtmuseum Maria Saal bietet museumspädagogische Programme zu den Themen „PAPIER SCHÖPFEN“, FILZ WERKSTATT“, „KORB FLECHTEN“ und „VOM FLACHS ZUM LEINEN“ an. Bei diesen Veranstaltungen haben die Schüler die Möglichkeit, einzelne Werkzeuge und Geräte näher kennen zu lernen und damit auch zu arbeiten. Ziel eines solchen Programmes ist es, den Schülern jene Prozesse zu vermitteln, die letztendlich zu den Produkten „Papier“, „Filz“, „Korb“ und „Leinen“ führen.

Der Programmablauf ist daher entsprechend praxisorientiert aufgebaut und stellt somit eine Ergänzung zum Unterricht dar. Als Grundlage dient der Lehrplan für Volksschulen (+ NMS und AHS Unterstufe bis zur 9. Schulstufe), wobei im Besonderen auf den Pflichtgegenstand „Sachunterricht“ , Geographie und „Biologie“ mit dem Erfahrungs- und Lernbereich „Zeit“ Rücksicht genommen wird.

Die Schüler werden von museumseigenen Fachkräften begleitet.

9063 Maria Saal
Kärnten, Österreich

T +43 (0) 4223 2812
office@landw-museum.ksn.at

http://www.freilichtmuseum-mariasaal.at/


 

Österreichisches Freilichtmuseum Stübing ©ÖFM Stübing

Österreichisches Freilichtmuseum Stübing
©ÖFM Stübing

Österreichisches Freilichtmuseum Stübing

Im Österreichischen Freilichtmuseum Stübing werden Schulprogramme zu verschiedenen Themen angeboten. Bei diesen Führungen und Workshops können die Kinder den Alltag, die Arbeitsweisen und das Leben aus vergangenen Zeiten kennenlernen:

  • Zeitreise ins Alltagsleben von einst
  • Zeitreise fuer die Jüngsten
  • Als Zimmerer auf Wanderschaft
  • Roggenbrot und Ofenschuessel
  • Einkaufen zu Uromas Zeit
  • Kraeuterhexe und Bauerndoktor
  • Rund um den Schulranzen
  • Vom Baum zur Kraxn

Stiftung Österreichisches Freilichtmuseum
8114 Stübing, Österreich

T +43 / (0) 3124 / 53700
service@freilichtmuseum.at

http://www.freilichtmuseum.at/